Kunst ist ein Mehrwert für die Architektur

Unser Ansatz ist Kunst als integralen Bestandteil der Bauaufgabe zu sehen und so unsere Erlebnis- und Arbeitswelt zu bereichern. Ziel ist es, ein unverwechselbares Ambiente entstehen zu lassen. Kunst wertet ein Gebäude nicht nur auf, sie ist sinnstiftend. Sie hat eine soziale Komponente, sie kann einen Arbeitsplatz angenehmer und menschlicher machen, sie schafft Identifikation. Die Einbeziehung von Kunst und die Zusammenarbeit mit Künstlern ist ein Wesenszug vieler unserer Projekte, ob es sich um einen Funktionsbau wie eine Feuerwache handelt oder einen Verwaltungsbau wie ein Landeskriminalamt. Wir unterstützen und begleiten unsere Bauherren bei der Auswahl der Künstler, der Umsetzung oder der Auslobung eines Kunstwettbewerb wie bei den Hyatt Pavillons.

Für unsere Gestaltungskonzepte arbeiten mit lokalen oder internationalen Künstlern zusammen, wie Peter Kogler (Wien), Thomas Weil und Rainer Gross (New York).